aktuell

"Sozial - gerecht - für alle"

Kreis-LINKE steigt mit neuem Vorstand in den Bundestagswahlkampf ein

vorstand

Mit einem neuen Vorstand startet DIE LINKE. Kreisverband Limburg-Weilburg in den Bundestagswahlkampf. Ziel der Partei ist dabei, überall im Kreis Flagge zu zeigen und das eigene Profil „sozial, gerecht, für alle“ öffentlich zu schärfen und vor Ort in praktische Politik zu übersetzen. Gast der Jahreshauptversammlung war Benno Pörtner, der LINKEN-Direktkandidat für den Wahlkreis 178, zu dem auch der Altkreis Limburg gehört.
Pörtner musste für den in der Einladung angekündigten aber verhinderten Uwe Maag von der Landes-Wahlkampfleitung einspringen. Und nach einer Rückschau der Versammlung auf die letzten 12 Monate einer erfolgreichen Arbeit der LINKEN mit öffentlichen Aktionen und starker Oppositionsarbeit in Kreistag und Stadtverordnetenversammlung Limburg legte Pörtner den Vorwärtsgang ein: „Was Ihr hier in der Stadt macht, wenn ihr saubere Luft gegen Profite der Autoindustrie setzt und im Kreis, wo Ihr die überfällige Anpassung der Mietzahlungen für Sozialleistungsempfänger erreicht, das sind auch unsere Themen für die Bundestagswahl.“ Die vier Abgeordneten der beiden Fraktionen in den Kommunalparlamenten betonten, dass sie für ihre Politik mehr Unterstützung von den Betroffenen und aus der demokratischen Öffentlichkeit benötigten. Ob die von der LINKEN parlamentarisch eingebrachten Initiativen von anderen Fraktionen zuerst abgelehnt und später von denen als eigene Initiativen eingebracht und beschlossen würden, sei der LINKEN eigentlich egal, sagte der Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Bernd Steioff. „Aber um die Menschen zu mobilisieren, ist eine nachhaltig arbeitende Parteiorganisation unerlässlich“, betonte er. Dies gelte auf der Bundesebene genauso wie in Städten, Gemeinden und im Landkreis.

Weiterlesen: "Sozial - gerecht - für alle"

„Wir sind viele – Wir sind eins!“

200 Bernd steioffGrußwort von Bernd Steioff, Fraktionsvorsitzender der Partei die LINKE im Kreistag Limburg-Weilburg zur 1. Mai-Kundgebung in Limburg:

„Wir sind viele – Wir sind eins!“
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gewerkschaftler/innen, Kolleginnen und Kollegen, liebe Genossinnen und Genossen der SPD und der Linken,
das Thema, welches der DGB heute gewählt hat, ist eindeutig und doch vielschichtig! Leider sind wir oft nicht so viele, wenn es um eine gerechtere Gesellschaft geht! Obwohl es eigentlich bereits seit 2005 eine linke Mehrheit in Bundestag gibt, die sich für eine gerechtere Gesellschaft einsetzen könnte. Aber es ist, wie in Frankreich, die Linke ist sich nicht einig und die Rechte bzw. die Konservativen und die Liberalen und profitieren davon.
 

weiterlesen

DIE LINKE kandidiert für die Stadtverordnetenversammlung in Limburg

Für die Limburger Stadtverordnetenwahl am 6.März 2016 kandidiert auch DIE LINKE. Ihr Spitzenkandidat ist der 27-Jährige Kai-Hagen Maiwald. Der gelernte Kaufmann für Bürokommunikation absolviert derzeit eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger und ist seit 2013 Mitglied der Partei ‚DIE LINKE‘. Zudem ist er Mitglied der Christlichen Arbeiterjugend im Bistum Limburg und Sprecherratsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft LINKE Christinnen und Christen in Hessen. Als bekennender Christ hat er sich für DIE LINKE als politische Heimat entschieden.

Weiterlesen: DIE LINKE kandidiert für die Stadtverordnetenversammlung in Limburg

Newsletter

infobrief abonnieren2

Link:

nachdenkseiten